Sparkasse Lippstadt DE85 4165 0001 0000 0019 09
Volksbank Beckum-Lippstadt eG DE07 4166 0124 0055 6666 00

Neues von Dexter - Update 28.03.2021

25.03.2021 - Die nächste OP ist überstanden

... Dexter hält weiterhin tapfer durch

Ende März wurde der lange Nagel, mit der der zertrümmerte Knochen verstärkt und die Plattenkonstruktion zunächst gehalten wurde, entfernt. Die Fotos dürfen wir mit Erlaubnis der Tierklinik Bielefeld hier veröffentlichen, um zu verdeutlichen, wie schwer Dexters Verletzung war. Auf dem Bild links sieht man den Nagel, der nun entfernt wurde, sehr deutlich.

Nun ist wieder komplette Schonung angesagt, um den bisherigen Erfolg nicht zunichte zu machen. Aber noch ist Dexter geduldig und macht alles prima mit, auch wenn er nun erneut Halskragen tragen muss, sich die nächsten Tage kaum bewegen darf und das Laufen zunächst wieder sehr schmerzhaft ist.

Wenn in einigen Monaten der Knochen hoffentlich ausgeheilt ist, steht noch eine weitere OP an, um die restlichen Platten und Schrauben zu entfernen.

Dexter hat noch einen langen Genesungsweg vor sich, den uns die vielen lieben Spenden finanziell geebnet haben.
Wir halten Sie auf dem Laufenden. Vielen Dank!

19.02.2021 - Der Muskelaufbau beginnt - und Dexter genießt es.

Er entspannt sich bei der Behandlung bei Isabell Ruploh (REHANIMAL) völlig, so dass der verkürzte Oberschenkelmuskel gut behandelt werden kann. Nächste Woche geht's auf's Unterwasserlaufband, um die Muskulatur ohne das darauf lastende Körpergewicht wieder aufzubauen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Aktuelles zum Spendenstand für Dexter:


Durch die tolle Unterstützung vieler Tierfreunde haben wir nun (Stand 12.02.2021) insgesamt
 
3.613,00 Euro
 
an Spenden für Dexters Behandlung erhalten.
 
Wir freuen uns so sehr über diese Solidarität und Unterstützung, uns fehlen schon fast die Worte dafür. Ein "Danke" reicht eigentlich schon gar nicht mehr aus.
 
Mit den Spenden konnten wir die Rechnung der Tierklinik bereits zu 100 % begleichen. Der Rest wird für die notwendige Nachversorgung der Wunde so wie die Physiotherapie eingesetzt. Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung.
 
Dexter erholt sich inzwischen sehr gut und würde am liebsten schon mit seinen Artgenossen im Schnee toben, was natürlich noch nicht geht. Er darf sein verletztes Bein noch nicht voll belasten, aber die Wunde heilt gut, denn er ist ein lieber und geduldiger Patient.

Vielen, vielen Dank an alle, die uns und Dexter so sehr unterstützt haben und Anteilnahme an seinem Schicksal nehmen.
 
 

Zurück